Zum Gedenken an die Brüder Templer, die für ihren Glauben in den Tod gingen

 

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe,
und das ewige Licht leuchte ihnen.
Dir gebührt Lob, Herr, auf dem Zion,
Dir erfüllt man Gelübde in Jerusalem.
Erhöre mein Gebet;
zu Dir kommt alles Fleisch.
Herr, gib ihnen die ewige Ruhe ...

 

Im Jahre 1307 ließ der französische König Philipp IV, genannt „Der Schöne“, an einem Freitag, dem 13. Oktober landesweit fast alle Templer verhaften.

Einige landeten auf den Scheiterhaufen, andere beendeten ihr Leben im Kerker.

Obwohl die vom König erhobenen Anschuldigungen gegen den Orden letztendlich nicht haltbar waren, wurde der Orden am 3. April 1312 offiziell aufgelöst.

 

Am 18. März 1314 wurden Jaques de Molay, letzter Großmeister des Templerordens,

und Geoffroy de Charnay, Präzeptor der Normandie,

in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

 

 

Ihr seid hiermit herzlich eingeladen, in unserer Virtuellen Kapelle eine Kerze anzuzünden im Gedenken an die "Arme Ritterschaft Christi vom Hl. Tempel zu Jerusalem"!

Zur Kapelle